Julia Aßmann - Fotografie Pixelicht | Neugeborenenfotos im eigenen zu Hause

Neugeborenenfotos im eigenen zu Hause

December 03, 2016  •  Kommentar schreiben

 

DSC_3402.jpgDSC_3402.jpg

"This is the beginning..."

 

Die ersten Tage mit einem Baby

Die erste Zeit mit einem Baby ist so besonders. Sie ist so schön und gleichermaßen turbulent. Die frisch gebackene Eltern können kaum aufhören zu Staunen und genießen ihr kleines Wunder in vollen Zügen. Die kleinen Babys sind so herzig und dabei fast noch zerknautscht, die Hände, die Füßchen, die Nägel und das kleine Gesichtchen: so zerbrechlich und wunderbar anzusehen. Alles an ihnen verändert sich so wahnsinnig schnell und später ist es kaum zu glauben, wie klein sie doch alle mal waren.

Ich spreche da auch aus meinen eigenen Erfahrungen, denn ich habe zwei gesunde Mädchen, die seit vier und 1,5 Jahren bei uns sind. 

Nach wie vor hätte ich mir gewünscht für die ersten Lebenstage jemanden mit der Kamera im Haus zu haben dem ich vertraue und der sich eine Weile für uns Zeit nimmt um die Magie um uns herum und vor allem mit uns und mir einzufangen. 

Dieses habe ich mir nun zu Herzen genommen und biete Neugeborenen-Shootings im eigenen neuen zu Hause der Babys an.

 

Ihr wohnt in Hamburg und Umgebung und möchtet ein Neugeborenenshooting in eurem zu Hause?

Sehr gern komme ich zu euch nach Hause und halte für und mit euch einen Moment aus dieser Zeit fest. Dabei nutze ich das bei euch in der Wohnung vorhandene Tageslicht und begleite euch eine Weile beim Staunen, Tragen, Kuscheln und Herzen. Es werden dabei wundervolle Details vom Baby entstehen und auch die gefühlvollen Momente zwischen euch und eurem Baby eingefangen. Gerne fotografiere ich auch eure größeren Kinder, wie sie Bekanntschaft mit dem neuen Geschwisterchen machen. Natürlich darf auch ein gemeinsames Familienbild nicht fehlen.

Die beste Zeit für Neugeborenenbilder sind tatsächlich die ersten 14 Lebenstage. Die Babys meist sehr zufrieden in diesen Lebenstagen und schlafen noch viel. 

 

Wie lange dauert so ein Homeshooting?

Beim Fotografieren von den kleinen Babys lasse ich mir besonders viel Zeit. Das Kleine kann ruhig zwischendurch gefüttert, gewickelt oder getragen werden - seine Bedürfnisse stehen im Vordergrund. Denn erst mit einem satten zufriedenen Baby können wir solch schöne Bilder als Erinnerung an die erste so kostbare Zeit machen. Meistens bin ich 1,5-2 Stunden vor Ort. Dabei wird aber nicht die ganze Zeit durchfotografiert. Es gibt immer wieder Pausen in denen sich die Eltern um das Baby kümmern können. Ich habe keinen Anspruch an einen reibungslosen Ablauf. Babys Bedürfnisse stehen dabei klar im Vordergrund.

 

Kann denn ein Homeshooting in jeder Wohnung gemacht werden?

In fast jeder. Ich war auch schon in einer super kleinen Eimsbüttler Altbauwohnung, die hatte eine Balkontür und daher war genug Licht vorhanden und das Neugeborene alleine oder in den Armen seiner Eltern abzulichten.

Ideal ist es natürlich wenn ihr eine große, lichtdurchflutete Wohnung habt, dann können alle sich frei bewegen und wir können unterschiedliche Szenen einfangen. Meist reicht aber ein großes Fenster und ein wenig Platz davor gut aus um wunderschöne Erinnerungen zu zaubern.

Vielleicht habt ihr noch ein Strampler aus euren ersten Tagen, ein lieb gewonnenes Kuscheltier oder eine Kuscheldecke die mit auf das Bild darf...Gerne baue ich meine Fotoserie auf euren Wünschen auf. 

 

Euer Interesse habe ich geweckt?

Dann ruft mich an oder schreibt mir über das Kontaktformular. 

Ich freue mich schon sehr darauf euch und euer Baby kennen zu lernen!

 

DSC_3423.jpgDSC_3423.jpg DSC_3455.jpgDSC_3455.jpg DSC_3442.jpgDSC_3442.jpg DSC_3458.jpgDSC_3458.jpg DSC_3472.jpgDSC_3472.jpg DSC_3481.jpgDSC_3481.jpg DSC_3509-Bearbeitet.jpgDSC_3509-Bearbeitet.jpg DSC_3506-Bearbeitet.jpgDSC_3506-Bearbeitet.jpg DSC_3557.jpgDSC_3557.jpg DSC_3571.jpgDSC_3571.jpg DSC_3652.jpgDSC_3652.jpg DSC_3639.jpgDSC_3639.jpg DSC_3671.jpgDSC_3671.jpg DSC_3575.jpgDSC_3575.jpg DSC_3591.jpgDSC_3591.jpg DSC_3722.jpgDSC_3722.jpg DSC_3743.jpgDSC_3743.jpg

 

 

 

 

 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

RSS